logo

Anmeldung




Abonnieren Sie die Inhalte dieser Seite für Ihren Newsreader
Maike Rosenzweig - Hebamme
Startseite Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Anzeichen für HELLP???
(1 Leser) (1) Besucher
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Anzeichen für HELLP???
#18
Anzeichen für HELLP??? 04.09.2009 06:52  
Hallo Frau Rosenzweig,

erst einmal möchte ich mich für Ihre Antwort bedanken! Ich werde einfach nochmal mit meiner Frauenärztin reden! Hausgeburt.... naja, hab ich ein wenig angst davor, denn bei einer Hausgeburt,(soweit ich weiss) kann man ja zur NOT keine Schmerzmittel verlangen bzw. geben! Oder?


Jetzt habe ich aber noch eine brennende Frage: Wie in meinem ersten Beitrag erwähnt, bin ich in der 32.SSW, also das 3. Trimester! Jetzt ist folgendes: seit längerem, bekomme ich schubweise Magenschmerzen, mal mittig und mal mehr nach rechts ausstrahlend! Diese Schmerzen halten über Stunden an! Dazu kommt, das ich etwa einmal wöchentlich Nachts Durchfallschübe habe! Richtig wässrig, mit Sodbrennen, magenbrennen, Übelkeit und mein Bauch ist im gesamten dann sehr druckempfindlich! Ich kann dann nicht mit dem Oberkörper leicht nach vorne gebeugt sitzen! Jetzt habe ich im Netz ein wenig gesurft und bin auf das Hellp gestoßen! Unter den aufzählungen von den Symptomen ist ja schon etwas dabei, das auf mich zutrifft, nur ist dort niergends aufgeführt, wie lange oder wie oft sich ein Symptom zeigt! z.B. Durchfall, Schmerzen im Oberbauch....... müssen diese Beschwerden ständig da sein oder kommen und gehen sie?
Ich führe nochmal Stichpunktartig meine Symptome auf:

-Magenschmerzen/Oberbauchschmerzen nach mal mittig, mal rechts!( Phasenweise täglich, dann auch mal wieder 2 Tage nichts bzw. sehr schwach)
-Tägliche Bauchschmerzen (normale Bauchschmerzen)
-Seit 4 oder 5 Tagen mehrmals täglich Übelkeit!
-Durchfall (etwa 1x in der Woche, wässrig)
Blutdruck eher niedrig (zwischen 92/55 und 112/72, Puls aber nie unter 90 auch Ruhepuls, Standartpuls ist zwischen 103 und 115!
-Sehr häufig sehe ich auch so.......... wie soll ich sagen? So was wie Glühwürmchen (nur in weiss) vor den Augen!
-Häufig das Gefühl, ich würde zusammenbrechen, also mein Kreisslauf! Blutdruck verändert sich aber nicht!
Atmennot bzw. das Gefühl ständig das bedürfnis TIEF einzuatmen gepaart mit Schwindel und Schweissausbrüchen! (was ich auch alles auf die berühmte Vene, auf die Baby drücken kann, geschoben habe)
-Seit meiner 1. VU (Vorsorgeuntersuchung) habe ich Blut im Urin aber kein Eiweiss! (wurde auch schon mit Antibiotika behandel, was keine Änderrung brachte, ebenso wie die Cranberry-Tabletten)
-Seit einigen Tagen sehr häufig Kreuzschmerzen! (was ich aber auf die Schwangerschaft geschoben habe)
-Wasser bekomme ich nur Abends!
habe aber auch gelesen, dass nicht alle Symptome auftreten MÜSSEN!

HB-Wert wurde bei mir nur alle 8 Wochen gemessen! Mir wurde dann immer aus der Vene Blutentnommen und der HB-Wert wurde dann mit eingeschickt und erst 4 wochen später eingetragen!
Ich habe also jetzt erst 3 HB-Werte im MuPa stehen:
11.SSW= Hb-Wert 13,8
15.SSW= 12,2
23.SSW= 11,9
Also abenhemend! Die letzte Blutentnahme vom 25.08/ 31.SSW steht noch aus!
Was würden Sie sagen? Gibt es Anzeichen für Hellp? Wenn ja, wo soll ich dann hingehen? Frauenarzt oder lieber gleich Krankenhaus, da man da die Blutwerte schneller auswerten kann?

Sorry für den langen Text, wollte es eben ausführlich machen!

Ich danke Ihnen für Ihre Geduld!
lg
Sandra
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 

Werbung


#19
Aw: Anzeichen für HELLP??? 05.09.2009 13:06  
Hallo Sandra,

bei einer Hausgeburt können Sie auf homöopathische Mittel und Akupunktur zur Schmerzlinderung zurückgreifen.

Zu Ihrer Verdachtsdiagnose: Die geschilderten Symptome sind im Grunde zwar unspezifisch für ein HELLP-Syndrom, müssen aber dahingehend abgeklärt werden. Wenn ich Sie richtig verstanden habe, dann waren Sie zuletzt am 25.08. zur Vorsorgeuntersuchung mit Blutentnahme und haben sicher Ihre Vermutung dort auch angesprochen. Ein HELLP-Syndrom lässt sich relativ sicher durch Labordiagnostik nachweisen und Sie können deshalb der Aussage Ihres behandelnden Frauenarztes vertrauen, wenn er das HELLP-Syndrom ausgeschlossen und Sie gründlich untersucht hat.
Wenn nicht andere Erkrankungen (z.B. ein Darminfekt) dahinter stecken, dann müssen Sie gegen Ende der Schwangerschaft manchmal auch mit den beschriebenen Symptomen rechnen und Sie kennen einiges davon bestimmt schon von den vorherigen Schwangerschaften.

Spätestens jetzt sollten Sie eine Hebamme vor Ort gefunden haben, die mit Ihnen bespricht, was Sie gegen die einzelnen Beschwerden tun können oder woher sie kommen. Beispielsweise lassen sich Rückenschmerzen mit körperlichen Übungen lindern. Schauen Sie sich doch auch mal das Video auf der Seite Heilmittel für Schwangere an, vielleicht finden Sie dort etwas, das Ihnen hilft.

Ganz wichtig erscheint mir in Ihrem Fall auch der Umgang mit Ihrer Unsicherheit und der Angst zu sein. Versuchen Sie ein positives Gefühl für sich, Ihren Körper, Ihre Schwangerschaft, Ihr Kind und die anstehende Geburt zu bekommen und vertrauen Sie Ihrem Körper, sich selbst, Ihren behandelnden Ärzten und Ihrer Hebamme.

Alles Gute und herzliche Grüße
Maike Rosenzweig
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#20
Aw: Anzeichen für HELLP??? 06.09.2009 22:04  
Hallo Frau Rosenzweig,

das der 25.08. der letzte Termin war stimmt, nur, ich habe meiner Frauenärztin nichts davon gesagt, da ich bis zu diesem Zeitpunkt nix von dem HELLP wusste! Ich sagte ihr nur, dass ich ab und an sehr wässrigen Durchfall und fast ständig Bauchweh habe, woraufhin sie mir sagte, dass ich Eisentabletten nehmen soll da diese stopfen würden! Mir wurde an dem Tag auch nur ein einziges und kleines Röhrchen Blut abgenommen, was bei den anderen malen anders war! Was daraus untersucht wird weiss ich leider nicht! Was ich so gelesen und gehört habe, gehören die Leberwerte sowie die Thrombos nicht unbedingt zur Routine! Oder? (weiss es eben net genau, vermute es nur, denn wenn das der Fall wäre, müsste man doch net nochmal extra zum Arzt um genau diese Werte bestimmen zu lassen)


Zu der Hausgeburt: Ich stehe der Homöopathie ein wenig skeptisch gegenüber! Nicht, weil ich denke, dass sie nix bringt, ich wende sie gerne für meine Kinder an, ich befürchte nur, dass ich mich aus Angst so sehr verkrampfe, dass diese Mittel bei mir versagen werden! Mir musste mal ein Zahn gezogen werden, ich wurde PANISCH, mein Zahnarzt gab mir dann so homöopathische Tropfen, die mich beruhigen und entspannen sollten........... nun, zum schluss lag ich dann im Tiefschlaf beim Kieferchirugen!

Ja mit dem Körpergefühl haben Sie wohl recht! Zur Zeit ist aber wirklich schwer! Ich spüre, wie ich WIEDER in eine Depression falle und da ist das mit dem eigenen Körpergefühl alles andere als einfach und gut! Es sind sehr viele Umstände im Moment die mich verzweifeln lassen, wobei mir wahrscheinlich nur ein Psychotherapeut helfen kann! Mein Hauptproblem hat weniger mit der Schwangerschaft zu tun, erschwert diese aber natürlich zunehmend! Ich kann sie zur Zeit nicht geniessen, will nur noch schlafen, habe starke Unterleibsschmerzen, Kreisslaufprobleme....... nun ja, ich werde morgen nochmal zu meiner Fruenärztin gehen und ihr ALLES sagen!

Ich danke Ihnen für Ihre sehr freundlichen und auch hilfreichen Antworten!

LG
Sandra
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
die neusten Beiträge direkt auf Ihrem Desktop erhalten

Neuste Inhalte


Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b01e6/hebamme/joomla/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b01e6/hebamme/joomla/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b01e6/hebamme/joomla/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b01e6/hebamme/joomla/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b01e6/hebamme/joomla/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b01e6/hebamme/joomla/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Meistgelesene Inhalte

Neu im Forum


Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b01e6/hebamme/joomla/modules/mod_kunenalatest/helper.php on line 216

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b01e6/hebamme/joomla/modules/mod_kunenalatest/helper.php on line 216

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b01e6/hebamme/joomla/modules/mod_kunenalatest/helper.php on line 216

www.facebook.com/Hebammenunterstuetzung
Kampagne

© Copyright 2010-2013, Maike Rosenzweig, Hebamme. Bei technischen Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an webmaster@rosenzweig-online.de.