logo

Anmeldung




Abonnieren Sie die Inhalte dieser Seite für Ihren Newsreader
Maike Rosenzweig - Hebamme
Startseite Forum
Willkommen, Besucher
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?

Hilfe - Panik
(1 Leser) (1) Besucher
Zum Ende gehenSeite: 1
THEMA: Hilfe - Panik
#24
Hilfe - Panik 13.10.2009 00:00  
Hallo liebe Frau Rosenzweig,

obwohl ich jetzt von allen seiten gehört habe das mir bei der geburt nichts passiert, habe ich tierische angst vor der geburt...

ich habe keine risikoschwangerschaft, keinen zucker, keinen bluthochdruck, keine wassereinlagerung,nichts...
meine erste schwangerschaft war komplikationslos sowie die geburt. Sie war weder traumatisch noch hatte ich komplikationen, und da hatte ich auch keine angst...

jetzt? katastrophe!!!
ich habe angst das mir oder dem kind bei der geburt was passiert (das einer von uns stirbt) durch komplikationen.(Blutsturz, Fruchtwasserembolie, etc.)Dabei habe ich mir doch so ein zweites Kind gewünscht und bin auch sehr schnell schwanger geworden (innerhalb von 4 Monaten)

ich habe mit meinem frauenarzt gesprochen und mit meiner therapeutin und beide haben mir gesagt das ich auf jedenfall geburt überlebe sogar im krankenhaus hat man mir gesagt das sind die hormone und bei der geburt zu sterben ist quatsch, aber die angst ist extrem...ich kenne zwar niemanden, aber man liest doch einiges im internet.

ich muß dazu sagen ich leide unter angst und panikattacken die sich auf krankheiten und sterben beziehen...und je näher der termin rückt, desto schlimmer wirds...ich bin auch schon in therapie deswegen. Können diese Angstzustände auswirkungen auf die Geburt haben? Ich bin jetzt ende der 31. ssw und das Baby liegt schon mit dem kopf im becken und drückt mit dem Köpfchen ganz schön auf den Muttemund. Alles zeigt auf eine normale vaginale Geburt hin.

was kann ich noch machen um mich zu beruhigen??????
Kaiserschnitt wäre für mich absolut keine alternative sondern eher erschreckend.

vielen lieben dank im voraus
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 

Werbung


#25
Aw: Hilfe - Panik 19.10.2009 20:44  
Liebe Lana,

ich kann mir gut vorstellen, dass Ihre Ängste sehr belastend sind und Sie sind wirklich nicht alleine damit. Viele Frauen entwickeln, je näher die Geburt rückt, existentielle Angstgefühle. Ihr Frauenarzt hat aber insofern recht, als dass eine Geburt heutzutage nur noch ein geringes Risiko für das Leben von Mutter und Kind bedeutet.

Eine kompetente Hebamme an Ihrer Seite kann Ihnen in einigen Gesprächen vielleicht auch Ihre Ängste nehmen. Oft tut die Nähe einer warmherzigen Person schon gut. Wenn Sie die Chance auf eine Beleggeburt, Hausgeburt oder Geburt im Geburtshaus haben, kennen Sie Ihre Hebamme schon vorher und können sich so eine suchen, bei der Sie sich sicher und wohl fühlen. Das reduziert die Ängste deutlich.

Auch mit Homöopathie oder Akupunktur habe ich bei der Behandlung von Ängsten und Panik rund um die Geburt gute Erfahrungen gemacht.

Es ist in jedem Fall gut, dass Sie sich im Vorfeld aktiv mit Ihren Ängsten auseinander setzen und ich wünsche Ihnen, dass Ihnen diese Ängste nicht die Chance auf ein schönes Geburtserlebnis nehmen.

Liebe Grüße
Maike
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
#29
Aw: Hilfe - Panik 25.10.2009 19:28  
Hallo Frau Rosenzweig,

danke für ihre antwort. ich habe schon mit meiner hebamme gesprochen und auch mit ärzten in dem krankenhaus in dem ich entbinde. in der klinik in der ich entbinde ist sowas z. b. noch nie passiert das jemand während der geburt verstorben ist..

und man hat mich auch versucht zu beruhigen. es ist ja auch meine zweite geburt wo die gefahr für komplikationen sehr gering ist.

aber trotz aller versuche werden meine ängste nicht weniger. ich bin jetzt fast in der 34. ssw. und anstatt mich zu freuen mach ich mir solch eine angst. ich wollte mal ursprünglich 3 kinder aber bei dieser angst bin ich froh wenn ich das zweite gesund in den händen halte...

ich wache nachts auf und es ist mein erster gedanke das sterben. ist das nicht total bescheuert???

ich weiß auch von den ärzten, das wenn so was mal passiert, meistens risikoschwangerschaften sind bzw. es auch frauen gibt die trotz anweisung der ärzte anders handeln. (schwanger werden obwohl es lebensgefährlich ist, gewisse vorerkrankungen gibt, etc..)

ich bin weder eine risikoschwangere, hatte jetzt vor kurzem eine doppleruntersuchung und das kind ist kerngesund, plazenta alles auf seinem platz ;-) also eigentlich die besten voraussetzungen für eine normale geburt...

danke schön

lg

was kann ich denn noch tun um mich zu beruhigen??? das leben ist viel viel gefährlicher als eine geburt aber ich habe mich irgendwie daran festgebissen..
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zum Anfang gehenSeite: 1
die neusten Beiträge direkt auf Ihrem Desktop erhalten

Neuste Inhalte


Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b01e6/hebamme/joomla/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b01e6/hebamme/joomla/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b01e6/hebamme/joomla/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b01e6/hebamme/joomla/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b01e6/hebamme/joomla/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b01e6/hebamme/joomla/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Meistgelesene Inhalte

Neu im Forum


Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b01e6/hebamme/joomla/modules/mod_kunenalatest/helper.php on line 216

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b01e6/hebamme/joomla/modules/mod_kunenalatest/helper.php on line 216

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00b01e6/hebamme/joomla/modules/mod_kunenalatest/helper.php on line 216

www.facebook.com/Hebammenunterstuetzung
Kampagne

© Copyright 2010-2013, Maike Rosenzweig, Hebamme. Bei technischen Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an webmaster@rosenzweig-online.de.