Nachsorge - Betreuung im Wochenbett Drucken
Geschrieben von: Maike Rosenzweig   

Zu meinen Aufgaben in der Zeit nach der Geburt gehört die Pflege und Überwachung von Wöchnerin und Kind, insbesondere

  • die Beratung und Hilfe zur angemessenen Pflege und Ernährung des Neugeborenen,
  • Hilfe beim Stillen/Stillberatung,
  • Behandlung von Stillproblemen,
  • Überwachung der Rückbildungsvorgänge, Rückbildungsgymnastik und der Wundheilung von geburtsbedingten Dammverletzungen,
  • Beratung bei sozialen Problemen,
  • Vorbeugung und Erkennung von psychischen Erkrankungen im Zusammenhang mit dem Geburtsvorgang, sogenannte Wochenbettdepressionen.
  • Klärung von Fragen und Unsicherheiten

Dazu besuche ich Sie und Ihre Familie zuhause.

Anspruch auf die Betreuung durch mich haben Sie auch bei einer Früh- oder Totgeburt.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 01. September 2009 um 11:53 Uhr