Adressen Schreiambulanzen Drucken
Geschrieben von: Maike Rosenzweig   

Hilfe für Eltern, deren Kinder oft und sehr viel schreien (Schreibaby), bieten in erster Linie Hebammen. Sie erkennen Gründe für das Unwohlsein der Kinder oder können Ratschläge zur Beruhigung geben. Manchmal sieht Ihre Hebamme auch medizinische Ursachen, die dann gezielt behandelt werden können.

Wird jedoch gemeinsam keine Lösung des Problems gefunden, kann eine Institution weiter helfen, die sich schwerpunktmäßig mit diesem Thema beschäftigt.

Hierzu habe ich Ihnen einige Ansprechpartner und Zentren der Region Marburg, Gießen, Mittelhessen mit Kontaktdaten aufgelistet: siehe Anlage zu diesem Beitrag weiter unten.

 


Werbung



 

Für eine erste Hilfe können Sie es auch damit versuchen... vielleicht hilft es auch bei Ihrem Kind:

 

 

Ansonsten hier ein paar Verweise auf Seiten im Internet:

 

Eine sehr gute Therapeutin für die "Emotionale Erste Hilfe" bei Schreibabys, aber auch bei allen anderen Problemen, die ihre Ursache oft in einer veränderten Mutter-Kind-Beziehung haben, bietet Frau Scholand-Becker in Allendorf/Lumbda. Sie hat eine Praxis "Schreibaby-Ambulanz" und bietet dort ausschließlich Beratung und Therapie zu diesem Thema. Ich habe eine sehr beeindruckende Fortbildung bei ihr besucht.

Die Webseite zur Praxis: www.schreibaby-giessen.de

Anlagen:
DateiBeschreibungDateigrößeZuletzt bearbeitet
Diese Datei herunterladen (Schreiambulanz Adressen Marburg Giessen.pdf)Schreiambulanz Adressen Marburg Giessen.pdfQuelle: Eigenrecherche105 Kb28.05.2010
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 04. Januar 2011 um 09:16 Uhr