Geburtsmechanik Drucken
Geschrieben von: Maike Rosenzweig   

Geburt ist niemals etwas technisches oder mechanisches! Will man aber verstehen, wie ein Kind auf natürlichem Weg den Körper verlässt, dann kommt man um diese Betrachtungsweise nicht herum.

Hintergrundinformationen dazu bekommen Sie schön übersichtlich aufbereitet am besten über Wikipedia: Geburt, Geburtsmechanik

Ihre Hebamme wird Ihnen im Rahmen des Geburtsvorbereitungskurses aber auch viel dazu erzählen und dabei auf Ihre individuellen Fragen eingehen.

Was Laien immer besonders schwer fällt, ist die Vorstellung, wie sich das Kind durch den Geburtskanal bewegt. Das wird in einer kurzen Computeranimation sehr schön deutlich:

 

 

Bedenken Sie, dass auch ohne genaues Wissen über die Details der Geburtsmechanik seit Jahrtausenden bei Mensch und Tier Kinder geboren werden. Verlassen Sie sich also während der Geburt auf Ihren Körper und Ihre Instinkte und nehmen Sie solche Filme wirklich nur als Erweiterung Ihrer technischen Kenntnisse zum Thema Geburt.

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 01. September 2009 um 08:04 Uhr